Wann wird der Preis von Bitcoin, Ethereum, XRP, Solana und Avalanche steigen?

Angesichts der jüngsten Korrektur auf dem Kryptowährungsmarkt, die dazu führte, dass der Preis von Bitcoin, Ethereum, XRP, Solana, Avalanche und den meisten wichtigen Krypto-Assets abstürzte, fragen sich viele Händler, wann sich die Preise für Kryptowährungen erholen werden. Auch wenn es noch zu früh ist, um das zu sagen, werfen wir einen genaueren Blick auf die aktuelle Marktlage und die möglichen kurzfristigen Ergebnisse.

Was ist der Grund für die Marktkorrektur in dieser Woche?

Wie wir gestern in unserem Krypto-Marktanalyse-Artikel erwähnt haben, liegt der Hauptgrund für den jüngsten Marktrückgang in der Zinserhöhung der Federal Reserve.

Steigende Zinsen machen das Sparen attraktiver, was zu einer Abwärtskorrektur an den Aktienmärkten führt. Gestern war der schlechteste Tag des Jahres für den Aktienmarkt, da die Anleger als Reaktion auf höhere Zinssätze Aktien abzogen.

Während die Kryptowährungsmärkte normalerweise eine umgekehrte Beziehung zu den Aktienmärkten aufweisen, ist Bitcoin in letzter Zeit den Trends der Aktie gefolgt und ist zusammen mit dem Aktienmarkt gestiegen und gefallen.

Da die meisten anderen Kryptowährungen wie Ethereum, XRP, Avalanche und Solana die Bitcoin-Preisbewegungen nachverfolgen, löste dies eine Kettenreaktion aus, die schließlich zu einem Abschwung auf dem Kryptowährungsmarkt führte: Coins im Wert von über 100 Milliarden US-Dollar, wobei die globale Marktkapitalisierung für Kryptowährungen von 1,7 US-Dollar stieg Billionen auf 1,6 Billionen Dollar in 24 Stunden.

Seit den gestrigen Panikverkäufen sehen die Dinge immer noch rückläufig aus, aber die großen Verkäufe sind ins Stocken geraten, was dem Markt die Chance gibt, neue Unterstützung zu finden.

Werden wir bald eine Erholung sehen?

Der Mai ist normalerweise ein großartiger Monat für Bitcoin und Kryptowährungen im Allgemeinen, wobei die Märkte die meiste Zeit über eine zinsbullische Dynamik aufweisen. Analysten sagen jedoch, dass dieses Jahr aufgrund der steigenden Inflation und der aktuellen Lage auf der ganzen Welt anders sein wird.

Viele befürchten eine bevorstehende Rezession, die zu einer weiteren Abwärtsdynamik für den Aktienmarkt und die Kryptowährung führen könnte. Wir haben jedoch einige gute Nachrichten in Bezug auf den Arbeitsmarkt in Amerika.

Laut dem Bureau of Labor Statistics haben die Arbeitgeber im April mehr als 428.000 Stellen geschaffen, und die Arbeitslosenquote blieb relativ unverändert bei 3,6 %. Das bedeutet, dass sich die nächste Rezession verlangsamen oder gar nicht erst eintreten könnte.

Das Beste, was Bitcoin und anderen Kryptowährungen passieren kann, ist, sich vom Aktienmarkt zu lösen und zu seiner umgekehrten Beziehung zu den traditionellen Märkten zurückzukehren. Wenn Händler Inflation befürchten, ist Bitcoin aufgrund des konstanten Angebots von 21 Millionen Token von Natur aus dagegen immun. Sobald sich der Bitcoin-Preis zu erholen beginnt, werden die meisten anderen großen Altcoins wie Ethereum, XRP, Avalanche und Solana folgen und oft ein stärkeres Preiswachstum verzeichnen.

Was viele Benutzer jedoch zurückhält, ist die Volatilität von Bitcoin und die allgemeine Unsicherheit rund um die Kryptowährungsmärkte. Die gute Nachricht ist, dass Bitcoin weiterhin die Aufmerksamkeit des Mainstreams auf sich zieht.

Es ist noch zu früh, um zu sagen, ob sich eine Erholung am Horizont abzeichnet. Eines ist jedoch klar, dieses Wochenende wird für Bitcoin und andere Kryptowährungen entscheidend sein. Wenn sich der Preis von Bitcoin über dem Niveau von 30.000 $ stabilisieren kann, besteht eine gute Chance, dass sich die Kryptomärkte in den kommenden Wochen erholen werden. Wenn der Bitcoin-Preis jedoch unter das Unterstützungsniveau von 30.000 $ fällt, könnten die kurzfristigen Aussichten düster sein.

Für langfristige Anleger ist jetzt eine großartige Gelegenheit, eine unterbewertete und unterbewertete Kryptowährung zu erwerben, wenn Sie mutig genug sind, den Boden zu kaufen. Die langfristigen Aussichten für Bitcoin und Kryptowährung bleiben unabhängig von den kurzfristigen Marktbedingungen optimistisch.

Breite verstecken Inhalt

Leave a Comment