Was ist Bitcoin: Ein Acht-Punkte-Leitfaden zum Verständnis der wichtigsten Kryptowährung |

Die Verwendung elektronischer Währungen hat in den letzten Jahren zunehmend zugenommen. Viele Wirtschaftsakteure sind es mittlerweile gewohnt, Kryptowährungen wie Bitcoin zu erhalten und auszugeben. Was ist Bitcoin? Wie schürft man Bitcoin? Wie nutzen Sie ihn als Währung der Zukunft? Hier finden Sie alles, was Sie über die beliebteste virtuelle Währung wissen müssen.

1- Bitcoin definieren und betreiben

Bitcoin ist elektronisches Geld. Es funktioniert auf der Grundlage des Austauschs von Einheiten über ein Computernetzwerk. Das Interessanteste an diesem Austauschsystem ist, dass es keinen zentralen Punkt zur Kontrolle der Austauschströme hat, wie es bei traditionellen Währungen der Fall ist. Zur Erinnerung: Die zentralen Strukturen, die traditionelle Währungen regulieren, spielen eine wesentliche Rolle bei der Kontrolle des Umlaufs dieser physischen Währungen (Papier oder Kredit).

Für ihren Teil, dieseinKryptowährungen wie Bitcoin arbeiten auf einer globalen Kette, die mit einer großen Anzahl von Knoten verbunden ist. Somit gibt es in jedem Netzwerk superstarke Maschinen, die mit High-End-Computern vergleichbar sind, die alle ausgeführten Bitcoin-Transaktionen berechnen, verarbeiten und speichern.

Diese Aufzeichnungen von Transaktionsdaten werden durch die Implementierung einer beliebten Technologie namens „Blockchain“ ermöglicht. Konkret gewährleistet die Blockchain-Technologie die Sicherheit von Transaktionen, die mit Bitcoin getätigt werden. Einmal gestartet, wird es für jeden besonders schwierig, Transaktionen zu stoppen oder zu stören. Dies ist eine Methode, die das Hacking-Risiko erheblich reduziert. Darüber hinaus ist es möglich, jede mit Bitcoin getätigte Transaktion zu verfolgen, und es ist fast unmöglich, den Transaktionsverlauf zu ändern.

2- Woher kommt Bitcoin?

Bitcoin wurde zuerst von einem Japaner namens veröffentlicht Satoshi Nakamoto. Niemand kennt bis heute seine wahre Identität. Satoshi startete Bitcoin im Jahr 2008 als Idee und auf einer digitalen Mailingliste für IT-Experten. Letzterer musste es dank eines sicheren Kommunikationssystems namens Kryptografie studieren.

3- Ist Bitcoin noch gültig und wo können wir es verwenden?

Seit mehr als zehn Jahren wird Bitcoin verwendet und ist Gegenstand eines sehr aktiven Austauschs in Alle Börsen. Auf diese Weise können Enthusiasten von Kryptowährungen sie gegen eine physische Währung wie Euro, Dollar, Pfund Sterling oder Franken eintauschen.

Wenn Sie Bitcoin verwenden möchten, müssen Sie zunächst ein E-Wallet erstellen. Normalerweise kann dies online auf einer Website, einer mobilen App oder einem mobilen Gerät erfolgen. Die Rolle der Brieftasche besteht darin, die Geheimnisse und Token zu sichern und zu schützen, die verwendet werden, um die Bewegung der Währung zu ermöglichen. Die Brieftasche hat auch die Möglichkeit, Ihre Passwörter zu kontrollieren (privater Schlüssel).

Der private Schlüssel ist einzigartig und besteht aus mehreren automatisch generierten englischen Wörtern. Wenn Sie ihn systematisch verlieren, verschwinden Ihre Vermögenswerte. Mit dieser Brieftasche können Sie auf mehrere “Adressen” zugreifen, die mit Bankkontonummern verglichen werden können. Genau diese Adressen werden verwendet, um den Empfang von Bitcoins zu erleichtern.

4- Warum bevorzugen Sie Bitcoin gegenüber den üblichen Währungen?

Um diese Frage zu beantworten, muss man sich ansehen, wie Geld funktioniert. Wenn Geld geschaffen wird, verringert es im Grunde den Wert des vorhandenen Geldes. Dies wirkt sich auf die Kaufkraft des Einzelnen aus. Bitcoin funktioniert anders.

Das Angebot an Bitcoin ist begrenzt und die Produktion von Bitcoin kann nicht unbegrenzt sein. Bis heute wurden nicht mehr als 21 Millionen Bitcoins erstellt und jeder Bitcoin ist selbst in 100 Millionen Einheiten namens Satoshis teilbar. All dies trägt dazu bei, die Überschneidung zwischen dem Wert von Bitcoin und dem Wert von Fiat-Währungen zu vermeiden.

5- Was ist Bitcoin-Mining?

Wir hören oft davon Bitcoin-Mining, aber nur wenige Menschen wissen wirklich, was es ist. Es ist der Prozess des Hinzufügens neuer Transaktionsblöcke zur Historie der Transaktionen, die auf der Blockchain durchgeführt wurden. Darüber hinaus gibt es derzeit einen globalen Wettbewerb namens Mining Race. Nur sehr wenige Menschen nehmen daran teil, um sich das Recht zu verdienen, der Blockchain einen neuen Block hinzuzufügen. Abonnenten haben in der Regel genug Potenzial, denn der Wettbewerb erfordert den Kauf von spezialisierten Mining-Geräten, die teuer und stromhungrig sind. Die Gewinner haben Anspruch auf: einen Bonus in Höhe von 12,5 BTC für die Freigabe jedes Blocks und eine Bitcoin-Transaktionsgebühr.

Der Wettbewerb ist jedoch sehr schwierig und erfordert hoch spezialisierte mathematische Fähigkeiten. Um die Freigabe neuer Blöcke zu reduzieren, steigt außerdem der Schwierigkeitsgrad mit zunehmender Anzahl der teilnehmenden Miner. Wir stellen auch fest, dass sich die Blockbelohnung ebenfalls alle vier Jahre halbiert. Dies vermeidet die schnelle Ausgabe neuer Bitcoins, macht sie aber auch teurer in der Herstellung.

6- Sind Kryptowährungen wie Bitcoin zuverlässig?

Die Frage der Zuverlässigkeit ist ein wichtiges Anliegen, wie in jedem Bereich, in dem wir das Aufkommen neuer Technologien sehen. Es gibt bereits sehr zuverlässige Kryptowährungen und andere, die weniger zuverlässig sind. Bitcoin ist eine ziemlich zuverlässige Kryptowährung, die sich seit vielen Jahren bewährt hat.

Es gibt Möglichkeiten, zwischen echten und gefälschten Kryptowährungen zu unterscheiden. So haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, die Entwicklung der Kryptowährung am Markt zu analysieren. Sie haben Chartanalyse und Fundamentalanalyse, die Ihnen dabei helfen.

7- Kann man mit Bitcoin reich werden?

Als risikoreicher Vermögenswert eingestuft, ist Bitcoin eine hochvolatile, spekulative Kryptowährung. Dieses elektronische Geld durchläuft mehrere Zyklen, einschließlich Boom- und Bust-Zyklen. Das bedeutet, je nachdem, wann Sie es bekommen, kann es Sie entweder auf einmal sehr reich machen oder Sie zerstören.

Anfangs entsprach der Wert eines Bitcoins einem Dollar. Dank des Wahnsinns, den es in der Öffentlichkeit auslöste, stieg sein Wert schnell und erreichte 2017 einen Höchststand von etwa zwanzigtausend Dollar. Dann fiel er auf etwa 3000 Dollar und schaffte es später, bei etwa 8000 Dollar zu bleiben.

Tatsächlich funktionieren Kryptowährungen wie Bitcoin genauso wie Aktien. Sein Wert hängt weitgehend davon ab, was andere bereit sind, dafür zu zahlen.

8- Kann der Wert von Bitcoin den Wert physischer Währungen übersteigen?

Bitcoin kann den Wert von übersteigen physische Währungen Im Übrigen ist dies derzeit der Fall. Der aktuelle Wert von Bitcoin wird auf mehr als 29.000 $ geschätzt.

Kryptowährungen, auch Stablecoins genannt, sind sehr beliebt und ihr aktueller Wert liegt bereits in der Nähe klassischer Währungen wie US-Dollar, Euro etc.

Breite verstecken Inhalt

Leave a Comment